ls, find und grep

Kommandos vorstellen

Stellen Sie eines der Kommandos vor. Beachten Sie dabei die angegebenen Kriterien:

  1. ls
  2. find
  3. grep

Kommandos nutzen

  1. Listen Sie in Ihrem home-Verzeichnis alle Dateien und Verzeichnisse auf, die mit einem D beginnen.

  2. Listen Sie in Ihrem home-Verzeichnis alle Dateien auf die mit einem Punkt beginnen.

  3. Finden Sie alle Dateien unter /etc die mit oder h beginnen und mit .conf enden.

  4. Finden Sie unter Ihrem Home-Verzeichnis alle Dateien die in ihrem Namen mindestens eine Ziffer (0-9) enthalten. (Tipp: manchmal ist es sinnvoll bei zu vielen Sonderzeichen im Textmuster dieses in Hochkommata „“ einzuschließen)

  5. Finden Sie alle Verzeichnisse  auf, die unter /etc stehen und die Nummern 1 bis 3 im Namen haben.

  6. Geben Sie alle Textzeilen der Datei .bashrc aus, die mit alias beginnen.

  7. Geben Sie alle Kommentarzeilen der Datei /etc/fstab an. (Hinweis: Kommentarzeilen beginnen mit #)

  8. Geben Sie alle Zeilen aus der /etc/fstab an, die eine UUID beinhalten, in der der Buchstabe a vorkommt.

  9. Listen Sie alle Dateien aus /proc auf, die nicht mit der Zahl 5 beginnen und einen Namen von mehr als einem Zeichen habeni.