Befehle im ex-Modus

:w <datei>   :"write" schreibe die Datei mit angegebenen Namen
:w! <datei>  :"write" schreibe/überschreibe die Datei mit angegebenen Namen
<zeilevon>,<zeilebis> w <datei>: schreibe von Zeile <zeilevon> bis <zeilebis> in die Datei
:wq : schreibe und verlasse den vi
:e <datei> : die <datei> soll editiert werden
:n :Die nächste Datei (im Aufruf des vi) wird editiert
:!! :Das letzte UNIX/LINUX-Kommando wird ausgeführt
:sh :startet aus dem Editor heraus eine Shell

:set number : gibt die Zeilennummer mit aus
:set nonumber: blendet die Zeilennummern wieder aus

 

Arbeiten mit Puffern

Der Benutzer kann Textteile in verschiedenen Puffern ablegen und wiedereinfügen.
Es existiert ein temporärer Puffer und es können Puffer mit Namen versehen werden.
Damit ermöglicht es der vi mit mehreren Puffern gleichzeitig zu arbeiten.

Bsp: "c20yy : legt 20 Zeilen in den Puffer c
         "z3dw : löscht 3 Worte und legt sie in den Puffer z
        "k12dd : löscht 12 Zeilen und legt sie in den Puffer k

Der Pufferinhalt kann dann angesprochen werden und an der aktuellen Stelle eingefügt werden.
 Bsp: " cp : fügt den Inhalt in Puffer c wieder ein vor dem Cursor
          " kP: fügt den Inhalt des Puffers k nach dem Cursor ein