Anmerkungen zum Script Test der Netzwerkinterfaces:


1. In folgendem Script sind einige Anregungen, wie man die Ausgabe von ifconfig filtern kann.
Schreiben sie ein Script, dass alle eth-Schnittstellen ihres Rechners ausliest und mittels ping testet, ob diese über ICMP funktionstüchtig sind.

#zu A3: Generelles Prüfen ob ein Interface existiert, Ausgabe der IP dazu
ifconfig |grep "inet Adresse"
### nur die Anzahl der Interfaces angeben
i=$(ifconfig |grep -c "inet Adresse")
echo Anzahl der Interfaces: $i
echo Interfaces gefunden
#Liste der Interfaces erstellen, zwischenspeichern
ifconfig |grep eth |awk '{print $1}' > ethlist
for eth in $(cat ethlist)
do
echo "interface $eth und die Adresse"
ifconfig $eth |grep "inet Adresse"
### zusaetzliche Filterung, nur die Adresse ausgeben
ifconfig $eth |grep "inet Adresse" | awk -F: '{print $2}'|awk '{print $1}'
### für jede dieser Adressen noch den ping testen#### das kann dann über ein Script ping_test mit Aufrufparameter geschehen
#### if ping -c2 192.168.205.122; then .... fi
done

2. Über die IP gehört ihr Rechner zu einem lokalen Netz. Erweitern sie ihr Script indem sie den Netzwerktest auf die Broadcast erweitern.
Das Script soll dann eine Liste aller Ips von Rechnern im gleichen lokalen Netz ausgeben, die zur Zeit erreichbar sind. Filtern sie zunächst die Broadcast aus ifconfig. Mit ping -b <broadcast> können dann die Rechner im Netz angesprochen werden.
Verzichten sie der Einfachheit habler auf die Prüfung von Wiederholungen bei der Ausgabe der erreichbaren Rechner im Netz.